Das Forschungsprogramm „Bildungstechnologien und Künstliche Intelligenz“ am Center for Advanced Internet Studies (CAIS) nahm seine Arbeit im Juni 2022 auf. Nikol Rummel, Professorin für Pädagogische Psychologie und Bildungstechnologie an der Ruhr-Universität Bochum, leitet das Programm für die nächsten fünf Jahre. Für ihre Zeit am CAIS wird sie von der Ruhr-Universität freigestellt. Das Team untersucht unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung im Bildungsbereich. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei zum einen auf der Frage, wie digitale Technologien eingesetzt werden können, um Lernprozesse in verschiedenen Bildungskontexten (Schule, Hochschule, Weiterbildung, außerschulische Lernorte) optimal zu unterstützen. Zum anderen wird die Perspektive der Lehrkräfte eingenommen, um die Chancen und Herausforderungen des Lehrens in digitalen Umgebungen zu untersuchen. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das Center for Advanced Internet Studies (CAIS) in Bochum seit April 2021 langfristig als zentrales Institut für Digitalisierungsforschung. Durch evidenzbasierte Lösungsvorschläge trägt das CAIS zur Gestaltung des digitalen Wandels im Interesse der Menschen bei.