Matthias Jakobs ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am ML2R-Standort der Technischen Universität Dortmund. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf Erklärbarkeitsmethoden für tiefe Neuronale Netze sowie der formalen Verifikation von modernen Maschinellen Lernverfahren.